Aktuelle Neuigkeiten

Rechnungserstellung

07.03.2017
Autor: Oliver Reinking

Rechnungserstellung



Artikelbild


Fragen

Kann man mit der Anwendung Mein Dialogsystem auch Kunden-Rechnungen erstellen?
Und wenn ja, kann der Kunde diese Rechnungen in der App loma.Talk auch einsehen?

Antworten

Selbstverständlich können Sie in der Anwendung Mein Dialogsystem auch Kunden-Rechnungen erstellen.
Rechnungsartikel und Artikeleinheit
Dazu haben wir die Objekte Rechnungsartikel und Artikeleinheit in die Anwendung eingebaut.
Der Rechnungsartikel enthält den Namen des Artikels und den Artikelpreis ohne Mehrwertsteuer.
Zusätzlich geben Sie noch die Mehrwertsteuer in %, die Rechnungsartikelwährung sowie die zugehörige Artikeleinheit vor.
Sie können beliebig viele Rechnungsartikel erfassen.
Jeder Rechnungsartikel hat eine zugehörige Artikeleinheit (zum Beispiel: Kilometer, Stunde, Stück).
Sie vergeben für jede Artikeleinheit einen Namen sowie den Namen der Artikeleinheit im Fall Mehrzahl zum Beispiel: Stunde, Stunden.
Vorbelegungswerte für die Rechnungserstellung
Um die Rechnungserstellung für den Anwender zu vereinfachen, besteht die Möglichkeit, bestimmte Werte für die Rechnungserstellung vorzubelegen.
In den persönlichen Einstellungen der Anwendung Mein Dialogsystem kann man folgende Werte vorbelegen:
Kopfzeile über der Bankverbindung des Kunden
Betreff der Rechnung
Fußzeile unter der Bankverbindung des Kunden
Fußzeile der Brief-Rechnung
Selbstvertändlich könnnen diese Werte auf der Rechnungsebene wieder überschrieben werden.
Die Rechungserstellung
Sie rufen den Kunden auf und klicken auf neue Rechnung erstellen.
Anschließend füllen Sie das Rechnungsformular aus und klicken dann auf den Button Rechnung anlegen.
Danach erfassen Sie die Rechnungsposten der Rechnung.
Für jeden Rechnungsposten können Sie noch eine zusätzliche Beschreibung eingeben sowie einen Rabatt bzw. einen Nachlass definieren.
Sobald Sie alle Rechnungsposten erfasst haben, können Sie folgende Aktionen ausführen:
1. Rechnung stellen: D.h. die Rechnung wurde gestellt, ist aber noch unbezahlt.
2. Rechnung stornieren: D.h. die Rechnung wurde storniert.
3. Rechnung bezahlt: D.h. die Rechnung wurde vom Kunden bezahlt
4. Rechnung versenden: D.h. die Rechnung wird mittels digitaler Nachricht an den Kunden versendet.
5. Rechnung in Brief umwandeln: D.h. die Rechnung wird in ein PDF-Dokument umgewandelt und gleichzeitig als Anlage zum Kunden gespeichert.
6. Rechnung löschen: D.h. die Rechnung wird gelöscht.
Hat der Kunde einen Zugang zum digitalen Kundenordner, dann kann er sämtliche Rechnungen dort anzeigen.
Verwendet der Kunde die App loma.Talk und ist mit dem Unternehmen verknüpft, dann kann er alle für ihn hinterlegten Anlagen einesehen.
D.h. er sieht eine Rechnung immer dann, wenn die Rechnung in ein PDF-Dokument umgewandelt worden ist, oder wenn Sie als digitale Nachricht an den Kunden versendet wurde.

Fazit

Mit der Anwendung Mein Dialogsystem können auch Kunden-Rechnungen erstellt werden.

Weitere Informationen

digitales Kundenmanagement

die Smartphone-App loma.Talk