Wohngebäude P3

Mindeststandards
Bedingungen
Die vom Versicherer verwendeten Allgemeinen Versicherungsbedingungen, Besondere Bedingungen und Klauseln für die allgemeine Wohngebäudeversicherung dürfen in keinem einzigen Punkt Regelungen enthalten, die aus Verbrauchersicht ungünstiger sind als die vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) empfohlenen Allgemeine Wohngebäude-Versicherungsbedingungen VGB 2008 und Klauseln 2008, den Besondere Bedingungen für die Versicherung weiterer Elementarschäden in der Wohngebäudeversicherung (BEW) sowie jeweils neu herausgegebene Musterbedingungen, Klauseln und Änderungsempfehlungen. Sofern derzeit noch Abweichungen vorhanden sind, garantiert der Versicherer, dass Schäden mindestens nach den vom GdV empfohlenen Bedingungen reguliert werden. Im Falle von Abweichungen wird der Versicherer seine Vertragsbedingungen innerhalb eines Jahres mindestens auf den Deckungsumfang des Verbandsmodells umstellen. Abweichungen, die den Versicherungsumfang unberührt lassen, sind zulässig.
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Bedingung erfüllt.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Bedingung erfüllt.
Überspannungsschäden
Überspannungsschäden durch Blitz sind mindestens mit 10.000 Euro versichert.
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Bedingung erfüllt.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Bedingung erfüllt.
Feuer-Nutzwärmeschäden
Feuer-Nutzwärmeschäden sind versichert.
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Im Basis-Tarif nicht versichert.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Im Plus-Tarif gilt: Mitversichert sind auch Brandschäden, die an versicherten Sachen dadurch entstehen, dass sie einem Nutzfeuer oder der Wärme zur Bearbeitung oder zu sonstigen Zwecken ausgesetzt werden; dies gilt auch für Sachen, in denen oder durch die Nutzfeuer oder Wärme erzeugt, vermittelt oder weitergeleitet wird (Nutzwärmeschäden). Die Entschädigung für Nutzwärmeschäden ist auf 20 % der Versicherungssumme begrenzt.
Mehrkosten in Folge behördlicher Auflagen
Mehrkosten in Folge behördlicher Auflagen und Wiederherstellungsbeschränkungen sind bis mindestens 50.000 Euro versichert.
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Mehrkosten in Folge behördlicher Auflagen und Wiederherstellungsbeschränkungen sind bis mindestens 50.000 Euro versichert.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Mehrkosten in Folge behördlicher Auflagen und Wiederherstellungsbeschränkungen sind bis mindestens 50.000 Euro versichert.
Mögliche Erweiterungen des Versicherungsschutzes
Aufräumungskosten für Bäume
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Mitversichert nach Klausel 7950.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Mitversichert nach Klausel 7950.
Bauartklassen
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Ohne Einschränkungen/Zuschlag versicherbar.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Ohne Einschränkungen/Zuschlag versicherbar.
Bewegungs- und Schutzkosten
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Im Basis-Tarif mitversichert nach § 7 (1b) VGB 2008 bis 25 % der Versicherungssumme.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Im Plus-Tarif mitversichert nach § 7 (1b) VGB 2008 bis 50 % der Versicherungssumme.
Carports
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Im Basis-Tarif sind Carports bis 20 qm Grundfläche mitversichert.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Im Plus-Tarif sind Carports bis 30 qm Grundfläche mitversichert.
Dekontamination von Erdreich (Grundstück)
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Im Basis-Tarif nicht mitversichert.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Im Plus-Tarif mitversichert nach Klausel 7362.
Denkmal geschützte Immobilien
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Ohne Einschränkungen/Zuschlag versicherbar.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Ohne Einschränkungen/Zuschlag versicherbar.
Fahrzeuganprall
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Im Basis-Tarif nicht versichert.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Im Plus-Tarif gilt: In Erweiterung von Abschnitt A § 2 (1d) VGB 2008 leistet der Versicherer Entschädigung bis maximal € 500.- für versicherte Sachen, die durch Anprall eines Schienen-oder Straßenfahrzeuges zerstört oder beschädigt werden oder infolge eines solchen Ereignisses abhandenkommen.
Fußboden- und Deckenheizung
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Im Basis-Tarif versichert.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Im Plus-Tarif versichert.
Gebäudebeschädigung
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Im Basis-Tarif nicht versichert.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Im Plus-Tarif mitversichert nach Klausel 7964
Gewächshäuser- und Gartenhäuser
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Gewächs- und Gartenhäuser sind bis 10.000 Euro mitversichert
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Gewächs- und Gartenhäuser sind bis 10.000 Euro mitversichert
Gewerbliche Nutzung
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Gewerbliche Nutzung bis 50 % ist ohne Einschränkungen/Zuschlag versicherbar.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Gewerbliche Nutzung bis 50 % ist ohne Einschränkungen/Zuschlag versicherbar.
Hundehütten
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Hundehütten bis 1.000.- Euro sind mitversichert.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Hundehütten bis 1.000.- Euro sind mitversichert.
Klimaanlagen
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Mitversichert nach § 3 (Absatz 1a) VGB 2008.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Mitversichert nach § 3 (Absatz 1a) VGB 2008.
Mietausfall
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Der Versicherer ersetzt
a) den Mietausfall einschließlich fortlaufender Mietnebenkosten, wenn Mieter von Wohnräumen infolge eines Versicherungsfalles zu Recht die Zahlung der Miete ganz oder teilweise eingestellt haben,
b) den ortsüblichen Mietwert von Wohnräumen einschließlich fortlaufender Nebenkosten im Sinne des Mietrechts, die der Versicherungsnehmer selbst bewohnt und die infolge eines Versicherungsfalles unbenutzbar geworden sind, falls dem Versicherungsnehmer die Beschränkung auf einen benutzbar gebliebenen Teil der Wohnung nicht zugemutet werden kann.
Der Versicherer ersetzt auch einen durch die Einhaltung öffentlich-rechtlicher Vorschriften verursachten zusätzlichen Mietausfall bzw. Mietwert.
Der Versicherer ersetzt bis max. 50 % gewerblicher Nutzung des Gebäudes- auch den gewerblichen Mietverlust.
Im Basis-Tarif beträgt die Haftzeit 12 Monate.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Der Versicherer ersetzt
a) den Mietausfall einschließlich fortlaufender Mietnebenkosten, wenn Mieter von Wohnräumen infolge eines Versicherungsfalles zu Recht die Zahlung der Miete ganz oder teilweise eingestellt haben,
b) den ortsüblichen Mietwert von Wohnräumen einschließlich fortlaufender Nebenkosten im Sinne des Mietrechts, die der Versicherungsnehmer selbst bewohnt und die infolge eines Versicherungsfalles unbenutzbar geworden sind, falls dem Versicherungsnehmer die Beschränkung auf einen benutzbar gebliebenen Teil der Wohnung nicht zugemutet werden kann.
Der Versicherer ersetzt auch einen durch die Einhaltung öffentlich-rechtlicher Vorschriften verursachten zusätzlichen Mietausfall bzw. Mietwert.
Der Versicherer ersetzt bis max. 50 % gewerblicher Nutzung des Gebäudes- auch den gewerblichen Mietverlust.
Im Plus-Tarif beträgt die Haftzeit 24 Monate.
Mehrkosten infolge behördlicher Auflagen
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Im Basis-Tarif mitversichert nach § 8 VGB 2008 bis 15 % der Versicherungssumme.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Im Plus-Tarif mitversichert nach § 8 VGB 2008 bis 25 % der Versicherungssumme.
Photovoltaikanlage
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
§ 5 Absatz 4 der VGB 2008: Abweichend von Nr. 3. a) sind auf dem Hausdach befestigte Photovoltaikanlagen (Aufdachmontage) bis zu einer Leistung von 5 kW mitversichert. Zur Photovoltaikanlage gehören Solarmodule, Montagerahmen, Befestigungselemente, Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Wechselrichter und Verkabelung.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
§ 5 Absatz 4 der VGB 2008: Abweichend von Nr. 3. a) sind auf dem Hausdach befestigte Photovoltaikanlagen (Aufdachmontage) bis zu einer Leistung von 5 kW mitversichert. Zur Photovoltaikanlage gehören Solarmodule, Montagerahmen, Befestigungselemente, Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Wechselrichter und Verkabelung.
Reiserückholkosten
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Im Basis-Tarif nicht versichert.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Im Plus-Tarif gilt: Versichert sind die Mehrkosten für die vorzeitige Rückreise aus dem Urlaub (Fahrtmehrkosten), wenn der Versicherungsnehmer wegen eines erheblichen Versicherungsfalles vorzeitig seine Urlaubsreise abbrechen muss um an den Schadenort (versichertes Gebäude) zu reisen.
Erheblich ist ein Versicherungsfall wenn der Schaden voraussichtlich € 5.000.- übersteigt und die Anwesenheit des Versicherungsnehmers am Schadenort notwendig ist.
Risiko Ertragsausfallversicherung Photovoltaik
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Im Basis-Tarif nicht versicherbar.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Das Risiko Ertragsausfallversicherung Photovoltaik kann gesondert im Plus-Tarif eingeschlossen werden.
Versichert sind Photovoltaikanlagen bis zu einer maximalen Leistung von 5 kWp gemäß den Besonderen Bedingungen Elektronik-und Ertragsausfallversicherung von Photovoltaikanlagen.
Elektronik-Versicherung: Der bedingungsgemäß als entschädigungspflichtig errechnete Betrag wird je Versicherungsfall um den vertraglich vereinbarten Selbstbehalt von € 250,00 gekürzt.
Ertragsausfall-Versicherung: Der bedingungsgemäß als entschädigungspflichtig errechnete Betrag wird je Versicherungsfall um einen Selbstbehalt von 2 Ausfalltagen gekürzt.
Beseitigung Rohrverstopfung
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Mitversichert nach Klausel 7962.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Mitversichert nach Klausel 7962.
Schwimmbecken innerhalb des Gebäudes
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Im Basis-Tarif nicht versichert.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Im Plus-Tarif gilt dieser Gebäudebestandteil als gesondert versichert.
Überspannungsschäden
Überspannungsschäden durch Blitz und durch Blitzeinschlag in nicht versicherte Sachen.
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Im Basis-Tarif versichert.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Im Plus-Tarif versichert und es gilt zusätzlich noch die Klausel 7160.
Unterbringung im Hotel
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Im Basis-Tarif nicht mitversichert.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Im Plus-Tarif sind bis maximal € 100.- pro Tag für längstens 100 Tage auch Kosten für Hotel oder sonstige ähnliche Unterbringung mitversichert, wenn das eigengenutzte Wohnhaus durch Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel unbewohnbar wurde und /oder die Nutzung von Teilen des Gebäudes unzumutbar ist.
Unterversicherungsverzicht
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Wird die ermittelte Versicherungssumme „Wert 1914“ vereinbart, nimmt der Versicherer bei der Entschädigung (einschließlich Kosten und Mietausfall) keinen Abzug wegen Unterversicherung vor.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Wird die ermittelte Versicherungssumme „Wert 1914“ vereinbart, nimmt der Versicherer bei der Entschädigung (einschließlich Kosten und Mietausfall) keinen Abzug wegen Unterversicherung vor.
Vermögensschäden bei Wasserverlust
Vermögensschäden bei Wasserverlust durch Leitungswasseraustritt durch Rohrbruch.
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Im Basis-Tarif nicht mitversichert.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Im Plus-Tarif mitversichert nach Klausel 7955.
Versicherte Kosten
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Versichert sind die infolge eines Versicherungsfalles notwendigen
a) Aufräum- und Abbruchkosten für das Aufräumen und den Abbruch versicherter Sachen sowie für das Wegräumen und den Abtransport von Schutt und sonstigen Resten dieser Sachen zum nächsten Ablagerungsplatz und für das Ablagern und Vernichten,
b) Bewegungs- und Schutzkosten die dadurch entstehen, dass zum Zweck der Wiederherstellung oder Wiederbeschaffung versicherter Sachen andere Sachen bewegt, verändert oder geschützt werden müssen.
Im Basis-Tarif ist die Entschädigung für versicherte Kosten gemäß a) und b) ist auf 25 % der Versicherungssumme begrenzt.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Versichert sind die infolge eines Versicherungsfalles notwendigen
a) Aufräum- und Abbruchkosten für das Aufräumen und den Abbruch versicherter Sachen sowie für das Wegräumen und den Abtransport von Schutt und sonstigen Resten dieser Sachen zum nächsten Ablagerungsplatz und für das Ablagern und Vernichten,
b) Bewegungs- und Schutzkosten die dadurch entstehen, dass zum Zweck der Wiederherstellung oder Wiederbeschaffung versicherter Sachen andere Sachen bewegt, verändert oder geschützt werden müssen.
Im Plus-Tarif ist die Entschädigung für versicherte Kosten gemäß a) und b) ist auf 50 % der Versicherungssumme begrenzt.
Wärmepumpen im Gebäude
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Mitversichert nach § 3 (Absatz 1a) VGB 2008.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Mitversichert nach § 3 (Absatz 1a) VGB 2008.
Wasserzuleitungs- und Heizungsrohre
Wohngebäude P3 - Basis-Tarif
Wasserzuleitungs- und Heizungsrohre, die außerhalb des Versicherungsgrundstücks verlegt sind, aber nicht der Versorgung versicherter Gebäude dienen:
Im Basis-Tarif nicht versichert.
Wasserzuleitungs- und Heizungsrohre, die außerhalb des Versicherungsgrundstücks verlegt sind und der Versorgung versicherter Gebäude dienen:
Im Basis-Tarif nicht versichert.
Wohngebäude P3 - Plus-Tarif
Wasserzuleitungs- und Heizungsrohre, die außerhalb des Versicherungsgrundstücks verlegt sind, aber nicht der Versorgung versicherter Gebäude dienen:
Im Plus-Tarif mitversichert durch die Klausel 7260.
Wasserzuleitungs- und Heizungsrohre, die außerhalb des Versicherungsgrundstücks verlegt sind und der Versorgung versicherter Gebäude dienen:
Im Plus-Tarif mitversichert durch die Klausel 7261.

Legende

Anforderung erfüllt
Anforderung ist teilweise erfüllt
Anforderung unerfüllt
Information

15.11.2015

Der Neuwertfaktor und der Baupreisindex für das Jahr 2016 wurden soeben festgelegt. 

Der Neuwertfaktor für das Jahr 2016 beträgt: 17,03.

Der Baupreisindex für das Jahr 2016 beträgt: 13,31.

10.11.2014

Der Neuwertfaktor und der Baupreisindex für das Jahr 2015 wurden soeben festgelegt. 

Der Neuwertfaktor für das Jahr 2015 beträgt: 16,90.

Der Baupreisindex für das Jahr 2015 beträgt: 12,90.

29.04.2014

Heute wurden zwei weitere Risiken in das Produkt Wohngebäude P3 integriert:
- eine Glasversicherung
- eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung.

25.02.2014

Die Produktunterlagen wurden um ein PDF-Formular zur Ermittlung der Versicherungssumme 1914 erweitert.

10.01.2013

Heute wurde das Produkt Wohngebäudeversicherung P3 auf der LomaNet-Plattform freigeschaltet.


01.10.2012

Start der Produktimplementierung
Heute wurde die Produktintegration dieses Wohngebäude-Produktes in die LomaNet-Plattform gestartet.